Kinokultur fördern – Mitglied werden

im Kommunalkino Bremen e.V.


Willkommen im CITY 46

Bei uns im Kommunalkino Bremen e.V. trifft Kino auf Kultur und Kinokultur auf Filmbegeisterte. Hier trifft Leidenschaft für filmische Erzählkunst auf engagierte Programmauswahl. Hier treffen Weltkino und globale Themen auf regionale Kunst- und Kulturereignisse. Hier warten Entdeckungen, Irritationen, Erfahrungen, Begegnungen, Spaß und Zeitreisen.

Filmangebot mit Mehrwert

Die großartigen Werke internationaler Filmemacher*innen aus allen Ecken der Welt, die im Mainstreamkino keinen Platz finden, liegen uns am Herzen. In einer Gesellschaft, die immer mehr zusammen wächst, können diese Filme wie Fenster in fremde Welten sein. Alle Filme präsentieren wir im Original mit Untertiteln und ermöglichen dadurch Einblicke in viele Kulturen und Sprachen. Die Filme werden sorgfältig von uns ausgesucht. Filmreihen präsentieren Länder und Themen, quer durch alle Genres, ausgewählt aus aktuellen Werken und 125 Jahren Filmgeschichte. Immer wieder stehen Regisseur*innen Rede und Antwort, laden Fachleute und Engagierte zum Austausch ein. Das CITY 46 ist eben mehr als ein Kino – wie es die Grundidee kommunaler Filmarbeit ist.
Das Kommunalkino Bremen wurde 1974 von einigen Filmenthusiasten als ein Verein zur Förderung der Kinokultur gegründet. Und wir sind nicht allein: Bundesweit sind über 150 Spielstätten im Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V. organisiert.

Ein Kino für die Stadt

Mit unserem Programm orientieren wir uns auch an den Interessen der Bürger*innen von Bremen. Gemeinsam mit anderen Institutionen und Interessierten gestalten wir Filmabende oder Reihen zu diversen Geschehnissen und Themen in Bremen und umzu. So ist das CITY 46 auch Heimat des ehrenamtlich organisierten queerfilm festivals (seit 1994), des Internationalen Bremer Filmsymposiums (seit 1995) und des Bremer Kinder- & Jugendfilmfests KIJUKO.

Ort der Begegnung

Besondere Filme in bester digitaler oder analoger Qualität zu zeigen, ist uns ein Anliegen. Ebenso wichtig ist uns, das Kommunalkino als einen Ort der Begegnung zu erhalten. In Zeiten von Heimkino und Co sind die Kinosäle des CITY 46 ein Treffpunkt, um Filme gemeinsam zu erleben und sich mit Zuschauer*innen sowie Filmemacher*innen auszutauschen.

Filmbewusstsein schaffen

Filmbilder haben Macht, sie verzaubern oder manipulieren, können aber auch entschlüsselt werden. Im CITY 46 wird Filmbildung groß geschrieben und das Kino zu einer Schule des Sehens. Die jüngeren Besucher*innen können sich nach dem Kinderfilm regelmäßig auf spielerische Weise mit dem Film beschäftigen. Als Veranstalter der SchulKinoWoche Bremen haben wir das Kino als außerschulischen Lernort etabliert und erreichen jährlich Zehntausende Schüler*innen.

Kommunale Kinokultur

Das komplexe Medium Film ist ein Kulturgut mit langer Geschichte und nicht nur eine aktuelle Ware. Ebenso wie Büchereien oder Museen brauchen Kinos ihren festen Platz im öffentlichen Leben. Für seine filmkulturelle und –pädagogische Arbeit erhält das Kommunalkino Bremen deshalb wie andere Kultureinrichtungen Bremens öffentliche Förderung. Unabhängig von aktuellen Marktinteressen können wir so ein vielfältiges Programm mit günstigen Eintrittspreisen anbieten.

Kinokultur erhalten

Neben unseren Kooperationspartnern sind unsere Kommunalkino-Mitglieder eine wichtige Basis für die filmkulturelle Arbeit. Kinokultur braucht mehr denn je Unterstützer*innen, die sowohl Filme als auch den Ort Kino lieben und das erhalten wollen, was das CITY 46 für die Stadt ist. Als Mitglied zum Beispiel unterstützen Sie unsere Arbeit schon ab 3 € monatlich – und kommen vergünstigt zum halben Ticketpreis ins Kino.

Als Mitglied
zahlen Sie 35 € (ermäßigt 20 €) pro Kalenderjahr und gehen stark vergünstigt ins Kino: Ticket für 4 € anstatt 9 € (5,50 € ermäßigt).
 
Als Fördermitglied
zahlen Sie zwischen 150 € – 250 € (frei wählbar; ermäßigt 100 €) pro Kalenderjahr und erhalten dafür freien Eintritt (ausgenommen: Vermietungen, Filmstreamings, ausverkaufte Vorstellungen).
 
Mit einer Spende
unterstützen Sie das Kino. Bereits ab einer Spende von 250 € wird Ihr Name Teil eines Patenbaums, der im Foyer aufgestellt ist. Alle Beiträge sind steuerlich absetzbar.
 
Interessiert?
Rufen Sie uns an (Tel. 0421 - 449 635 85), fragen Sie an der Kasse, schicken Sie eine Mail an info@city46.de oder nutzen Sie das Formular (nach Download digital ausfüllbar).
 
Unsere Bankverbindung:
Kommunalkino Bremen e.V.
Sparkasse Bremen
IBAN: DE84 2905 0101 0011 1499 37
SWIFT-BIC: SBREDE22XXX