Impressum Print Friendly and PDF

Heute im Programm

30. September

KINO 1
20:30Fremd (OmU) [*]
KINO 2
20:00City of Photos (OmengU)

facebook

CITY 46 Gutscheine


Kinogutscheine bekommen Sie an der Kinokasse.

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.


Kooperationspartner

 

Specials

Di. 30.9. / 20:30 * zu Gast: Regisseurin Miriam Faßbender, Eintritt frei!
Sa. 27.9. + So. 28.9. / 18:00
Mi. 1.10. / 20:30

REFUGIO BREMEN / Fremd

Ein junger Malier ist seit zweieinhalb Jahren unterwegs nach Europa, auf dem Weg in eine Welt, in der er nie leben wollte. Die ärmlichen Lebensumstände in Mali tauscht er gegen den zermürbenden Alltag von Migranten auf ihrem Weg vom subsaharischen Afrika über Algerien und Marokko nach Europa. Ihr Leben ist geprägt von Hetze und Hoffnung, Flucht und Stillstand. „Diese Bereitschaft zu einem komplett...

  

D/Mali/Algerien/Marokko 2011, Regie, Buch & Kamera: Miriam Faßbender, Dokumentation, 93 Min., OmU; in Kooperation mit REFUGIO Bremen, psychosoziales und therapeutisches Behandlungszentrum für Flüchtlinge und Folterüberlebende

So. 5.10. / 20:30 * mit Gast: Wolfgang Zach, Künstler

KÜNSTLERPORTRÄT / Jean Tinguely

»Es bewegt sich alles – Stillstand gibt es nicht!« ist das vielsagende Zitat des schweizerischen Künstlers Jean Tinguely. Er errichtete funktionstüchtige, aber völlig sinnlose Maschinen. Dabei sah er sich nicht als Techniker, eher als Poet. Der Film zeichnet die wichtigsten privaten und künstlerischen Entwicklungen des aus ärmlichen Verhältnissen stammenden Avantgardisten nach, der es zeitlebens ...

  

Schweiz 2011, Regie: Thomas Thümena, mit Jean Tinguely, Niki de Saint Phalle, 88 Min., OmU

Di. 7.10. / 20.30

QUEERFILMFESTIVAL / Der lange Kurzfilm-Eröffnungsabend

Der traditionelle Eröffnungsabend ist diesmal besonders abwechslungsreich: Zehn Kurzfilme zeigen queeres Leben in allen seinen Facetten.

  

Sa. 4.10./ 16:00
So. 5.10. / 15:00 ** mit a&f

KINDERKINO / Michel bringt die Welt in Ordnung

Die Bewohner von Lönneberga sind verzweifelt: Was Michel auch tut, immer geht es schief! Michel selber ist erstaunt, wenn er wieder einmal seine Mitmenschen verärgert hat, denn eigentlich wollte er nur helfen. Seine guten Absichten scheinen sich wie von selbst in vermeintlich böse Streiche zu verwandeln.

  

Swe 1973, Regie: Olle Hellbom, mit Jan Ohlsson, 89 Min., ab 6 Jahre 

CITY 46 im Mix

Das Programm des CITY 46 im
September-Mix (3.6 MB/PDF)
Oktober-Mix (4.4 MB/PDF)

CITY 46 / Kommunalkino Bremen e.V.

Unterstützen Sie die filmkulturelle Arbeit als Mitglied

 

Wir sind Mitglied im »Bundesverband Kommunale Filmarbeit«.