Programmübersicht

Wir zeigen, wann immer möglich, fremdsprachige Filme in OmU. Unser Filmprogramm als PDF zum Download:

    Unser Programm im Oktober
 Unser Programm im MIX
 KIJUKO-Programmheft


  Kartenreservierung

Samstag 1.10.
15:00
Himbeeren mit Senf
D/LUX/CH/NL 2022, Regie: Ruth Olshan, 88 Min., ab 8+

KIJUKO-Eröffnung mit Regisseurin Ruth Olshan

17:30
Kalle Kosmonaut
D 2022, Regie: Tine Kugler & Günther Kurth, 99 Min., DF mit engl. UT, ab 14+

KIJUKO

20:00
Liebe, D-Mark und der Tod
D 2022, Regie: Cem Kaya, 96 Min., türk. OmU
20:30
Die Zukunft ist ein einsamer Ort
D 2021, Regie: Martin Hawie und Laura Harwarth, 101 Min.
Sonntag 2.10.
15:00
Busters Welt
DK 2021, Regie: Martin Miehe-Renard, 92 Min., ab 6+

KIJUKO

17:30
One in a Million
D 2022, Regie: Joya Thome, 84 Min., DF, ab 10+

KIJUKO mit Regisseurin Joya Thome

18:00
Die Zukunft ist ein einsamer Ort
D 2021, Regie: Martin Hawie & Laura Harwarth, 101 Min.
20:00
Europa Passage
D 2022, Regie: Andrei Schwartz, 90 Min, rumän. OmU
20:30
Mein Sommer mit Anaïs
F 2021, Regie: Charline Bourgeois-Tacquet, 98 Min., OmU
Montag 3.10.
15:00
Tottori – Kopfüber ins Abenteuer
NOR 2020, Regie: Arild Østin Ommunds & Silje Salomonsen, 80 Min., ab 6+

KIJUKO

17:30
Sun Children
IRN 2020, Regie: Majid Majidi, 99 Min., ab 12+

KIJUKO

18:00
Mein Sommer mit Anaïs
F 2021, Regie: Charline Bourgeois-Tacquet, 98 Min., OmU
20:00
Liebe, D-Mark und der Tod
D 2022, Regie: Cem Kaya, 96 Min., türk. OmU
20:30
Die Zukunft ist ein einsamer Ort
D 2021, Regie: Martin Hawie & Laura Harwarth, 101 Min.
Dienstag 4.10.
17:30
Liebe, D-Mark und der Tod
D 2022, Regie: Cem Kaya, 96 Min., türk. OmU
18:00
Die Zukunft ist ein einsamer Ort
D 2021, Regie: Martin Hawie & Laura Harwarth, 101 Min.
20:00
Europa Passage
D 2022, Regie: Andrei Schwartz, 90 Min, rumän. OmU
20:30
Mein Sommer mit Anaïs
F 2021, Regie: Charline Bourgeois-Tacquet, 98 Min., OmU
Mittwoch 5.10.
17:30
Europa Passage
D 2022, Regie: Andrei Schwartz, 90 Min, rumän. OmU
18:00
Mein Sommer mit Anaïs
F 2021, Regie: Charline Bourgeois-Tacquet, 98 Min., OmU
20:00
Liebe, D-Mark und der Tod
D 2022, Regie: Cem Kaya, 96 Min., türk. OmU

mit Regisseur Cem Kaya

20:30
Die Zukunft ist ein einsamer Ort
D 2021, Regie: Martin Hawie & Laura Harwarth, 101 Min.
Donnerstag 6.10.
17:30
Rex Gildo – Der letzte Tanz
D 2022, Regie: Rosa von Praunheim, 88 Min.
18:00
Liebe, D-Mark und der Tod
D 2022, Regie: Cem Kaya, 96 Min., türk. OmU
20:00
Me, We
A 2020, Regie: David Clay Diaz, 115 Min.
20:30
Europa Passage
D 2022, Regie: Andrei Schwartz, 90 Min, rumän. OmU
Freitag 7.10.
17:30
Me, We
A 2020, Regie: David Clay Diaz, 115 Min.
18:00
Europa Passage
D 2022, Regie: Andrei Schwartz, 90 Min., rumän. OmU
20:00
Rex Gildo – Der letzte Tanz
D 2022, Regie: Rosa von Praunheim, 88 Min.
20:30
Liebe, D-Mark und der Tod
D 2022, Regie: Cem Kaya, 96 Min., türk. OmU
Samstag 8.10.
15:00
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka
D 2022, Regie: Martina Plura, 95 Min., ab 8+

KIJUKO mit Regisseurin Martina Plura

17:30
Girls Girls Girls
FIN 2022, Regie: Alli Haapasalo, 100 Min., finn. OmU, ab 14+

KIJUKO in Koop. mit queerfilm e.V.

18:00
Liebe, D-Mark und der Tod
D 2022, Regie: Cem Kaya, 96 Min., türk. OmU
20:00
Nasim
D 2021, Regie: Ole Jacobs & Arne Büttner, 120 Min., OmU

mit Gästen: Ole Jacobs, Arne Büttner & Nasima Tajik; Moderation: Hila Latif – Eintritt frei!

20:30
Europa Passage
D 2022, Regie: Andrei Schwartz, 90 Min., rumän. OmU
Sonntag 9.10.
11:00
Blueback
AUS 2022, Regie: Robert Connolly, 103 Min., engl. OmU mit deutscher Einsprache, ab 10+

KIJUKO-Matinee – Deutschlandpremiere

15:00
KIJUKO-Kurzfilmrolle
Dauer: ca. 60 Min, ab 4+

mit Filmpreisverleihung

17:30
Me, We
A 2020, Regie: David Clay Diaz, 115 Min.
18:00
Europa Passage
D 2022, Regie: Andrei Schwartz, 90 Min., rumän. OmU
20:00
Rex Gildo – Der letzte Tanz
D 2022, Regie: Rosa von Praunheim, 88 Min.
20:30
Liebe, D-Mark und der Tod
D 2022, Regie: Cem Kaya, 96 Min., türk. OmU
Montag 10.10.
17:30
Rex Gildo – Der letzte Tanz
D 2022, Regie: Rosa von Praunheim, 88 Min.
18:00
Liebe, D-Mark und der Tod
D 2022, Regie: Cem Kaya, 96 Min., türk. OmU
20:00
Me, We
A 2020, Regie: David Clay Diaz, 115 Min.
20:30
Europa Passage
D 2022, Regie: Andrei Schwartz, 90 Min., rumän. OmU
Dienstag 11.10.
17:30
Me, We
A 2020, Regie: David Clay Diaz, 115 Min.
18:00
Zur Sache, Schätzchen
BRD 1967, Regie: May Spils, 78 Min., s/w

vorgestellt von Edda Bosse, Präsidentin der Bremischen Evangelischen Kirche

20:00
Rex Gildo – Der letzte Tanz
D 2022, Regie: Rosa von Praunheim, 88 Min.
20:30
Liebe, D-Mark und der Tod
D 2022, Regie: Cem Kaya, 96 Min., türk. OmU
Mittwoch 12.10.
17:30
Rex Gildo – Der letzte Tanz
D 2022, Regie: Rosa von Praunheim, 88 Min.
18:00
Liebe, D-Mark und der Tod
D 2022, Regie: Cem Kaya, 96 Min., türk. OmU
20:00
Granatäpfel und Myrrhe
Palästina/D/F/GB 2008, Regie: Najwa Najjar, 95 Min., OmU

mit Himmat Zoubi, palästinensische Soziologin und Frauenrechtlerin

20:30
Europa Passage
D 2022, Regie: Andrei Schwartz, 90 Min., rumän. OmU
Donnerstag 13.10.
17:30
Nachbarn
CH/F 2021, Regie: Mano Khalil, 124 Min., OmU
18:00
Me, We
A 2020, Regie: David Clay Diaz, 115 Min.
20:00
Toprak – Soil
TRK/D 2020, Regie: Sevgi Hirschäuser, 105 Min., OmU
20:30
Rex Gildo – Der letzte Tanz
D 2022, Regie: Rosa von Praunheim, 88 Min.
Freitag 14.10.
17:30
Toprak – Soil
TRK/D 2020, Regie: Sevgi Hirschäuser, 105 Min., OmU
18:00
Rex Gildo – Der letzte Tanz
D 2022, Regie: Rosa von Praunheim, 88 Min.
20:00
Short Film Collection #61
Kurzfilmwettbewerb in Koop. mit Filmbüro Bremen

mit Gästen & Preisverleihung

20:30
Me, We
A 2020, Regie: David Clay Diaz, 115 Min.
Samstag 15.10.
15:00
Mission Ulja Funk
D/LUX/PL 2021, Buch, Regie: Barbara Kronenberg, 91 Min., ab 8 J.
15:30
Willi und die Wunderkröte
D 2021, Regie: Markus Dietrich, 90 Min., ab 7 J.
17:30
Nachbarn
CH/F 2021, Regie: Mano Khalil, 124 Min., OmU
18:00
Me, We
A 2020, Regie: David Clay Diaz, 115 Min.
20:00
Toprak – Soil
TRK/D 2020, Regie: Sevgi Hirschäuser, 105 Min., OmU
20:30
Rex Gildo – Der letzte Tanz
D 2022, Regie: Rosa von Praunheim, 88 Min.
Sonntag 16.10.
15:00
Mission Ulja Funk
D/LUX/PL 2021, Buch, Regie: Barbara Kronenberg, 91 Min., ab 8 J.
15:30
Willi und die Wunderkröte
D 2021, Regie: Markus Dietrich, 90 Min., ab 7 J.
17:30
Toprak – Soil
TRK/D 2020, Regie: Sevgi Hirschäuser, 105 Min., OmU
18:00
Rex Gildo – Der letzte Tanz
D 2022, Regie: Rosa von Praunheim, 88 Min.
20:00
Nachbarn
CH/F 2021, Regie: Mano Khalil, 124 Min., OmU
20:30
Me, We
A 2020, Regie: David Clay Diaz, 115 Min.
Montag 17.10.
17:30
Nachbarn
CH/F 2021, Regie: Mano Khalil, 124 Min., OmU
18:00
Me, We
A 2020, Regie: David Clay Diaz, 115 Min.
20:00
Toprak – Soil
TRK/D 2020, Regie: Sevgi Hirschäuser, 105 Min., OmU
20:30
Rex Gildo – Der letzte Tanz
D 2022, Regie: Rosa von Praunheim, 88 Min.
Dienstag 18.10.
19:00
Der lange Kurzfilmeröffnungsabend
100 Min., OmU

queerfilm festival mit Regiegespräch zu SCHWANKT, WIE DAS LICHT mit Nina Laçin

Mittwoch 19.10.
17:30
Well Rounded
CDN 2020, Regie: Shana Myara, 61 Min., OmU

queerfilm festival inkl. Kurzfilm F^¢K ‘€M R!GHT B@¢K (USA 2022, 13 Min.)

20:30
Homebody
USA 2021, Regie: Joseph Sackett, 75 Min., OmU

queerfilm festival

Donnerstag 20.10.
17:30
Wet Sand
CH/GEO 2021, Regie: Elene Naveriani, 114 Min., georg. OmU

queerfilm festival

20:30
Nel mio nome
I 2022, Regie: Nicolò Bassetti, 93 Min., ital. OmU

queerfilm festival

Freitag 21.10.
17:30
Nelly & Nadine
S/B/NOR 2022, Regie: Magnus Gertten, 92 Min., OmU

queerfilm festival mit Gespräch über queerfeministische Archivarbeit mit Monika Brunnmüller

20:30
Três Tigres Tristes
BRA 2022, Regie: Gustavo Vinagre, 86 Min., port. OmU

queerfilm festival mit Regisseur Gustavo Vinagre

22:45
Bashtaalak Sa'at
EGY/LIB/D 2022, Regie: Mohammad Shawky Hassan, 66 Min., arab./engl. OmU

queerfilm festival

Samstag 22.10.
15:00
The Paint Wizard
USA 2020, Regie: Jessie Auritt, Jessica Wolfson, 17 Min., OmU

queerfilm festival mit Workshop für queere Jugendliche

17:30
March for Dignity
UK/GEO 2020, Regie: John Eames, 74 Min., georg./engl. OmU

queerfilm festival

19:30
Rebel Dykes
UK 2021, Regie: Harri Shanahan, Siân A. Williams, 89 Min., OmU

queerfilm festival

21:45
Battle of Tuntenhaus
USA/D 1993, Regie: Juliet Bashore, 45 Min., engl./dt. OmU

queerfilm festival mit Menschen aus dem Tuntenhaus & Konzert vom Rattenchor

Sonntag 23.10.
15:00
(Que)erotischen Kurzfilm-Nachmittag
ca. 120 Min, ab 18 Jahren

queerfilm festival mit Kaffee & Kuchen

17:30
No Straight Lines: The Rise of Queer Comics
USA 2021, Regie: Vivian Kleiman, 79 Min., OmU

queerfilm festival

20:30
Sweetheart
UK 2021, Regie: Marley Morrison, 94 Min., OmU

queerfilm festival

Montag 24.10.
17:30
Alcarràs - Die letzte Ernte
E/I 2022, Regie: Carla Simón, 120 Min., katal. OmU
18:00
Der laute Frühling
D 2022, Buch, Regie, Produktion: Johanna Schellhagen, 62 Min.

mit Gästen: Jonas Daldrup (denkhaus Bremen) und Tobi Rosswog (Amsel 44, Wolfsburg)

20:00
Auf der Suche nach Goyas Kopf
E 2018, Drehbuch & Regie: Samuel Alarcón, 82 Min., OmU
20:30
Nachbarn
CH/F 2021, Regie: Mano Khalil, 124 Min., OmU
Dienstag 25.10.
17:30
Toprak – Soil
TRK/D 2020, Regie: Sevgi Hirschäuser, 105 Min., OmU
18:00
Nachbarn
CH/F 2021, Regie: Mano Khalil, 124 Min., OmU
20:00
Alcarràs - Die letzte Ernte
E/I 2022, Regie: Carla Simón, 120 Min., katal. OmU
20:30
Der laute Frühling
D 2022, Buch, Regie, Produktion: Johanna Schellhagen, 62 Min.
Mittwoch 26.10.
17:30
Alcarràs - Die letzte Ernte
E/I 2022, Regie: Carla Simón, 120 Min., katal. OmU
18:00
Der laute Frühling
D 2022, Buch, Regie, Produktion: Johanna Schellhagen, 62 Min.
20:00
Toprak – Soil
TRK/D 2020, Regie: Sevgi Hirschäuser, 105 Min., OmU
20:30
Nachbarn
CH/F 2021, Regie: Mano Khalil, 124 Min., OmU
Donnerstag 27.10.
17:30
Werner Herzog – Radical Dreamer
D 2022, Regie: Thomas von Steinaecker, 102 Min., OmU
18:00
Geographies of Solitude
CDN 2022, Regie: Jacquelyn Mills, 103 Min., OmU
20:00
Three Thousand Years of Longing
AU/USA 2022, Regie: George Miller, 108 Min., OmU
20:30
Alcarràs - Die letzte Ernte
E/I 2022, Regie: Carla Simón, 120 Min., katal. OmU
Freitag 28.10.
17:30
Three Thousand Years of Longing
AU/USA 2022, Regie: George Miller, 108 Min., OmU
18:00
Alcarràs - Die letzte Ernte
E/I 2022, Regie: Carla Simón, 120 Min., katal. OmU
20:00
The Schoolmaster Games
S 2022, Regie: Ylva Forner, 82 Min., OmU

queerfilmnacht

20:30
Geographies of Solitude
CDN 2022, Regie: Jacquelyn Mills, 103 Min., OmU
Samstag 29.10.
15:00
Die Schule der magischen Tiere 2
D 2022, Regie: Sven Unterwaldt, 93 Min., ab 8 J.
15:30
Mission Ulja Funk
D/LUX/PL 2021, Buch, Regie: Barbara Kronenberg, 91 Min., ab 8 J.
17:30
Werner Herzog – Radical Dreamer
D 2022, Regie: Thomas von Steinaecker, 102 Min., OmU
18:00
Geographies of Solitude
CDN 2022, Regie: Jacquelyn Mills, 103 Min., OmU
20:00
Three Thousand Years of Longing
AU/USA 2022, Regie: George Miller, 108 Min., OmU
20:30
Alcarràs - Die letzte Ernte
E/I 2022, Regie: Carla Simón, 120 Min., katal. OmU
Sonntag 30.10.
15:00
Die Schule der magischen Tiere 2
D 2022, Regie: Sven Unterwaldt, 93 Min., ab 8 J.
15:30
Mission Ulja Funk
D/LUX/PL 2021, Buch, Regie: Barbara Kronenberg, 91 Min., ab 8 J.
17:30
Three Thousand Years of Longing
AU/USA 2022, Regie: George Miller, 108 Min., OmU
18:00
Alcarràs - Die letzte Ernte
E/I 2022, Regie: Carla Simón, 120 Min., katal. OmU
20:00
Werner Herzog – Radical Dreamer
D 2022, Regie: Thomas von Steinaecker, 102 Min., OmU
20:30
Geographies of Solitude
CDN 2022, Regie: Jacquelyn Mills, 103 Min., OmU
Montag 31.10.
17:30
Werner Herzog – Radical Dreamer
D 2022, Regie: Thomas von Steinaecker, 102 Min., OmU
18:00
Geographies of Solitude
CDN 2022, Regie: Jacquelyn Mills, 103 Min., OmU
20:00
Three Thousand Years of Longing
AU/USA 2022, Regie: George Miller, 108 Min., OmU
20:30
Alcarràs - Die letzte Ernte
E/I 2022, Regie: Carla Simón, 120 Min., katal. OmU