Zweite Chance

Viele Filme sind schneller wieder aus dem Kino, als es dem Publikum lieb ist. Hier kriegen Filme und die Zuschauer*innen, die sie verpasst haben, ihre zweite Chance auf eine Begegnung im Kino.

Sie haben eine Film verpasst? Dann schreiben Sie uns Ihren Filmwunsch gerne an info@city46.de oder nutzen unser Gästebuch im Kino.

Der Hochzeitsschneider von Athen

GR/D 2020, Regie: Sonia Liza Kenterman, mit Dimitris Imellos, Tamila Koulieva, 100 Min., OmU
TICKETS

Niko ist ein Herrenschneider der alten Schule. Sein Geschäft in Athen ist stets ordentlich, perfekt sortiert und alles farblich aufeinander abgestimmt. Genau wie seine Anzüge, für die er nur die hochwertigsten Materialien verwendet. Leider wissen kaum noch Kunden diese Liebe zum Detail zu schätzen. Anders als Nikos Vater und dessen Freunde flanieren sonntags keine Männer mehr in ihrem besten Anzug durch die Stadt. Um sein Geschäft zu retten, zimmert Niko einen Marktstand und versucht so, neue Kunden zu gewinnen. Dabei muss er schnell feststellen, dass er mit der Zeit gehen und sich anpassen muss: Statt grauer Anzüge entwirft Niko nun schillernde Brautmode und bunte Damenkleider. Tüll und Pailletten stapeln sich in seinem sonst penibel aufgeräumten Atelier. Eine große Hilfe im neuen Geschäftszweig ist seine Nachbarin Olga.

In poetischen Bildern und mit verspieltem Humor ist mit DER HOCHZEITSSCHNEIDER VON ATHEN eine liebevoll erzählte, romantische Komödie über eine ganz besondere Anziehungskraft zwischen zwei Menschen gelungen, die sich nicht unterkriegen lassen. (Offizielle Website zum Film)

Beiläufig, aber keinesfalls belanglos erzählt dieser Film viel von der griechischen Gesellschaft in den Nachwehen von Finanz- und Regierungskrisen und europäischer Austeritätspolitik. (Falk Straub, Kino-Zeit.de)

Dimitris Imellos spielt Nikos verkniffen, so streng wie eine Bügelfalte. Als wäre er in einer Art Verteidigungsstellung, immer bereit, einen Kunden abzuwehren, seinen Bestand zu bewahren. (Fritz Göttler, Sueddeutsche.de)