QUEERFILMNACHT

Die queerfilmnacht vereint die beiden bisherigen Filmprogramme – die rein lesbisch ausgerichtete L-Filmnacht und die schwule Gay-Filmnacht – und öffnet sich zugleich gegenüber Filmen, die auch andere sexuelle Identitäten wie Bisexualität, Transgender, Intersexualität usw. thematisieren.

Die queerfilmnacht wird in enger Kooperation mit dem SISSY-Blog programmiert, dem neuen Zuhause des SISSY-Magazins. Die SISSY, 2008 als Printmagazin gegründet, galt mit einer Auflage von 30.000 Exemplaren und über 5.500 Abonnenten bis zu ihrer vorübergehenden Einstellung im Herbst 2015 als wichtigstes queeres Filmmedium in Deutschland und erfreute sich vor allem innerhalb der schwul-lesbischen Szene einer enormen Bekanntheit.

Im August 2016 ging die SISSY als Online-Magazin www.sissymag.de mit dem bewährten inhaltlichen Fokus und zahlreichen neuen Formaten an den Start. Die queerfilmnacht wird in der SISSY umfangreich präsent sein.

Fr. 15.11. / 20:00

So. 17.11. / 18:00

Mo. 18.11. / 20:30

Giant Little Ones / QUEERFILMNACHT

Franky und Ballas sind seit ihrer Kindheit allerbeste Freunde. Als Stars des Schwimm-Teams sind sie in der Highschool beliebt und begehrt bei den Mädchen. Doch als sich die beiden in der Nacht von Franks 17. Geburtstag körperlich näherkommen, ist ihr Leben plötzlich auf den Kopf gestellt: Ballas will mit Franky nichts mehr zu tun haben, und die Gerüchteküche in der Schule brodelt. Franky erlebt Mobbing und Gewalt, aber auch eine neue Nähe zu seinem Vater, der selbst seit einigen Jahren schwul lebt. Allmählich wird dem Teenager klar, wer er sein möchte.

Der kanadische Regisseur Keith Behrman packt die Wirrungen des Heranwachsens in einen mitreißenden Soundtrack und furios choreografierte, leuchtende Bilder. »Freundschaft, Erwachsenwerden und Chaos der Gefühle: ein wirklich außergewöhnlicher Coming-of-Age-Film.« (Queerfilmfestival)

CAN 2018, Regie: Keith Behrman, mit Maria Bello, Kyle MacLachlan, Josh Wiggins, 94 Min., engl. OmU

Zu unserem Thema des Monats November: Canada Maple Movies

 

Zum Weiterlesen

»What unfolds is one of the most warm, thoughtful, and patient explorations of teen sexuality that the coming-of-age genre has to offer.« (Seventh Row)

»I imagine many young people will feel an enormous weight lifted off of them after watching this movie, as the stigma limiting their own personal expression starts to dissolve. What a gift.« (Roger Ebert.com)