Di. 19.11. / 18:30 * mit Regisseur Rainer Kahrs, Katja Keul (MdB), Bündnis 90/Die Grünen und Doris Achelwilm (MdB), DIE LINKE. Moderation: Peter Schenk (Arbeitnehmerkammer)

Die Akte BND / ARBEITNEHMERKAMMER

Nach Jahren der Recherche über die Rolle deutscher Reeder in internationalen Waffengeschäften wird dem ARD-Autor Rainer Kahrs und seinem Team vom “Story im Ersten”-Magazin ein geheimnisvolles Konvolut zugespielt. Darunter befinden sich eine Hand voll Dokumente, in denen der deutsche Geheimdienst BND immer wieder auftaucht. Sie beweisen: Der BND ist viel stärker an Waffentransporten in Krisen- und Kriegsgebiete beteiligt, als bisher bekannt.

Der zweite Teil der Reportage beschäftigt sich mit den Anfängen dieser Entwicklungen. Er erzählt die Geschichte des Ex-Fallschirmjägers und ehemaligen SS-Mann Gerhard Mertins, der im besetzten Nachkriegsdeutschland zum mächtigen Waffenhändler aufsteigt. Vor allem begünstigt durch seine vielen nützlichen Beziehungen in den Nahen Osten und zu alten Nazigrößen, gerät Mertins bald auch ins Visier für Geheimdienste, die gern dieser Kontakte bedienen würden.

D / UKR/ BEL /GB 2019, Regie: Rainer Kahrs, 90 Min.

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Arbeitnehmerkammer Bremen