Stummfilm + X

Mit STUMMFILM + X öffnet das CITY 46 das bewährte Format des Stummfilms mit Live-Musikbegleitung für neue, überraschende Begegnungen zwischen Film- und Klangkunst. Wechselnde Bremer Musiker werden eingeladen, gemeinsam mit dem CITY 46-Team ausgewählte Stummfilme live zu vertonen – mit ihren eigenen Instrumenten, Stilen und Interpretationen. So entstehen abwechslungsreiche Paarungen von Genres und Stilen, von Analogem und Digitalem, Klassischem und Experimentellem.

Sa. 16.6. / 20:30 * mit Livemusikbegleitung von Ulli Bomans aka Schieres

Brand upon the Brain + Ulli Bomans

Der Film
Dass der kanadische Filmemacher Guy Maddin sich sein Handwerk nicht durch eine klassische Ausbildung, sondern durch exzessives Zuschauen aneignete, ist in seinem Werk unverkennbar. Seine experimentellen Spielfilme bestehen zu großen Teilen aus Zitaten verschiedener Filmästhetiken und Codes – geschichtet, verschachtelt und von einem äußert eigenwilligen Humor durchzogen.

In BRAND UPON THE BRAIN gibt Maddin noch eine Prise persönliche Kindheitserinnerungen in diesen explosiven Cocktail: Die Hauptfigur, die zufällig auch den Namen Guy trägt, kehrt auf die Insel seiner Kindheit zurück. Hier wuchs er einst unter dem starren Regiment seiner Mutter in einem Leuchtturm auf, der als Waisenhaus genutzt wurde. Sein Auftrag ist es nun, den Leuchtturm im Dienste seiner sterbenden Mutter wieder herzurichten. Doch mit der Rückkehr kommen Erinnerungen und Albträume wieder: Die tyrannische Mutter, die von der Spitze des Leuchtturms immer alles überwachte, die merkwürdig-bizarren Experimente des Vaters im Kellerlabor, sowie die rätselhaften Wunden an den Köpfen der anderen Waisenkinder… Und dann ist da auch noch die Ankunft der »Lightball Kids«, zwei Detektive, die Licht ins Dunkel bringen sollen.

»Brand Upon the Brain!“ verbindet Melodram, Komödie, Märchen und Stummfilmexpressionismus zu psychosexuellen Traumturbulenzen.« (Der Tagesspiegel)

USA/CAN 2006, Regie: Guy Maddin, mit Gretchen Krich, Sullivan Brown, Maya Lawson, 95 Min.

 

Der Musiker
Ulli Bomans ist bildender Künstler und Musiker. Mit seinen Projekten Shrubbn!!, Gladbeck City Bombing und Schieres veröffentlichte er unter anderem auf den Labels Shitkatapult und Latenz verschiedene Tonträger zwischen Klangexperimenten und Techno. Seine künstlerische Arbeit konzentriert sich hauptsächlich auf das Schaffen von Assemblagen. Diese entstehen in verschiedenen Städten, zuletzt Lissabon, Los Angeles und Mexico City und werden aus Schnipseln, Zetteln und kleinen Objekten aufgebaut, die Bomans im öffentlichen Raum der jeweiligen Metropolen findet. Parallel experimentiert er weiterhin mit Klang und entwickelt unter anderem Ton im Zusammenhang mit Film.

»100 Prozent 2-D – Guy Maddins Brand Upon the Brain! und die nostalgische Avantgarde im Zeitalter des dreidimensionalen Kinowahns.« Review auf Critic.de

»Brand Upon the Brain!“ verbindet Melodram, Komödie, Märchen und Stummfilmexpressionismus zu psychosexuellen Traumturbulenzen.« Der Tagesspiegel