Sa. 26.1. / 20:00 * mit Einführung

So. 27.1. bis Mi. 30.1. / 20:00

Di. 5.2. bis Do. 7.2. / 17:45

The Cleaners – Im Schatten der Netzwelt / LitWo

Content-Moderatoren arbeiten bei Facebook, YouTube und Twitter und kontrollieren, was wir im Netz sehen – und was nicht. Ihre Aufgabe ist es, sich tagtäglich durch Texte, Videos und Bilder zu gucken, teils mit drastischem Inhalt. Die Content-Moderatoren sollen Brutales herausfiltern, pornographische Szenen und verfassungsfeindliches Material aussieben. Sie selbst aber sind dem Schmutz weitestgehend schutzlos ausgeliefert. Weder gibt es nennenswerte psychologische Begleitung, noch eine lange Einarbeitungszeit. Die Regisseure Hans Block und Moritz Riesewieck begleiten in ihrem Dokumentarfilm „The Cleaners“ fünf der Gatekeeper und geben Einblicke in eine versteckte Welt. Außerdem zeigen sie, wie Soziale Netzwerke zu Brandbeschleunigern werden, wenn sie Falschmeldungen verbreiten und Emotionen gezielt verstärken…

D/BRA 2018; Regie: Hans Block, Moritz Riesewieck , 92 Min., OmU (Dt./Engl.)

Eine Veranstaltung des CITY 46 in Kooperation mit der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung.

 

Zum Weiterlesen

»Der Horror schält sich aus den Erzählungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heraus, die pro Tag 2.000 Beiträge prüfen sollen. Mit ihren dunklen und kalten Bildern erzählen die beiden Filmemacher weit mehr, als ihre Protagonisten preisgeben können oder wollen.« (Vollständiger Artikel / Zeit-Online)

 

»Ein Film am Puls der Zeit.« (The Verge)

»Verstörend auf so vielen Ebenen.« (Los Angeles Times)

»Eine fesselnde Dokumentation.« (Screen International)

»Ein Film Noir Thriller.« (Variety)

»Als wäre Frankensteins Monster außer Kontrolle.« (Screen International)