Do. 18.1. / 20:00 * mit Diskussion

Pre-Crime

Verbrechen verhindern, bevor sie geschehen - das verspricht die Methode das sogenannten Predictive Policing. Stellte der Sci-Fi-Film „Minority Report“ vor 15 Jahren lediglich noch eine Fiktion dar, ist diese Zukunftsversion inzwischen zur Realität geworden: Die Dokumentation Pre-Crime zeigt, wie durch weltweite Datenanalyse anhand einer Software mithilfe geheimer Algorithmen Täter ausfindig gemacht werden, bevor sie überhaupt straffällig werden. Ein Großteil der persönlichen Informationen, mit denen diese Methode arbeitet, stammt dabei von uns selbst, da wir sie täglich freiwillig im Internet preisgeben. Während die Ausmaße der digitalen Überwachung der Gesellschaft verdeutlicht werden, wird gleichzeitig hinterfragt, wer durch diese Maßnahme geschützt und wer vorzeitig verurteilt wird. Wie viel Freiheit würden wir aufgeben, um dafür Sicherheit zu bekommen? Sind Computern und Algorithmen wirklich die besseren Polizisten?

D 2017, Regie: Matthias Heeder und Monika Hielscher, 88 Min., teilw. OmU

Patrick Beuth / Zeit Online: Die Polizei, dein Freund und Hellseher