BENVENUTI ITALIA

Eine Kooperation zwischen dem CITY 46 – Kommunalkino Bremen und der Società Dante Alighieri – Deutsch-Italienischen Gesellschaft Bremen e.V.

Mit der neuen Filmreihe »Benvenuti Italia« soll eine Lücke im Bremer Kinoangebot und ein Treffpunkt für die hier ansässige Italiener sowie viele Freunde Italiens und der italienischen Sprache geschlossen werden. Es gibt zwar in Bremen und bundesweit jährlich das sog. Cinema Italia, in der über 1-2 Wochen aktuelle Filme angeboten werden. Davon abgesehen findet man in Bremen kaum italienisches Kino in Originalsprache. Gleichzeitig gibt es aber eine anwachsende italienische Kommunität (z.Z. mind. 2500) sowie viele Freunde Italiens. Für diesen Personenkreis soll mindestens 3 mal pro Jahr ein moderner Film in Originalsprache mit Untertiteln gezeigt.

Die Società Dante Alighieri - Deutsch-Italienische Gesellschaft Bremen e.V. wurde 1947 gegründet. Zweck und Ziel der Gesellschaft ist die Pflege kultureller Beziehungen zwischen Deutschland und Italien. Unsere Gesellschaft gehört der Vereinigung Deutsch-Italienischer Kulturgesellschaften an und hat damit Anschluss an mehr als 50 Deutsch-Italienische Gesellschaften in Deutschland und Italien. Veranstaltungen wie Multimediavorträge, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Filmvorführungen, Weinproben, gesellige Treffen bringen die facettenreiche italienische Kultur nach Bremen.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.benvenuti-italia.de/index.html

Sa. 2.2. bis Mi. 6.2. / 20:00

Sa. 9.2. bis Mi. 13.2. / 17:45

Ab heute sind wir ehrlich / BENVENUTI ITALIA

Die Kleinstadt Pietrammare auf Sizilien leidet unter der langjährigen Misswirtschaft des korrupten Bürgermeisters Gaetano Patanè. Doch bei den anstehenden Wahlen traut sich nur der aufrichtige, aber politisch unerfahrene Lehrer Pierpaolo Natoli gegen ihn anzutreten. Patanè ist siegessicher, doch das Wunder geschieht: Die Einwohner haben die Nase voll vom Sumpf der Korruption und wählen Natoli zum neuen Bürgermeister. Der hält sein Wahlversprechen und regiert die Stadt ab sofort nach den Prinzipien von Ordnung, Ehrlichkeit und Gesetzestreue. Schon bald ebbt die Begeisterung der Wähler ab und die ersten Bürger fordern die Rückkehr zum alten bequemeren System.

Das sehr populäre sizilianische Komikerduo (Salvo) Ficarra und (Valentino) Picone ist stets gemeinsam als Autoren, Regisseure und Hauptdarsteller ihrer Filme tätig. Mit ihrer frechen politischen Satire haben die beiden wieder einmal voll ins Schwarze getroffen: schon am Startwochenende über 500.000 Besucher größter Komödienerfolg des Jahres 2017 in Italien.

L’ ora legale - I 2017, Regie: Salvo Ficarra & Valentino Picone, mit Salvo Ficarra, Valentino Picone, Leo Gullotta, 92 Min., ital.. OmU

Eine Filmreihe in Kooperation mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Bremen e.V. http://www.benvenuti-italia.de

 

„In jedem von uns steckt ein Stückchen Rechtswidrigkeit, an die wir gewöhnt sind und von der wir vielleicht sogar ganz vergessen haben, dass sie da ist“, erläutern die beiden sizilianischen Komiker Salvo Ficarra und Valentino Picone ihr Konzept. Drehbuch, Regie und Hauptrollen übernimmt das Duo gemeinsam - und das zahlt sich auch bei ihrem fünften Kinostreich spürbar aus…
https://www.programmkino.de/content/Filmkritiken/ab-heute-sind-wir-ehrlich/

Webseite Verleih: www.kairosfilm.de

Bundesstart: 31. Januar 2019