Sa. 8.12. / 19:00 * Einführung und Diskussion mit Dr. Sonia Bejarano & Dr. Achim Meyer, Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung. Eintritt frei.

Chasing Coral / JAHR DES RIFFS 2018

Ein Team von Meeresforschern, Filmemachern und Korallenliebhabern wagt den Versuch, den klimabedingten Wandel in tropischen Korallenriffen filmisch zu belegen. Die verheerenden Korallenbleichen sollen mit Zeitraffer-Kameras aufgezeichnet werden. Dabei kämpft das Team gegen technische Fehlfunktionen und Naturgewalten. Der vielfach preisgekrönte Film des US-amerikanischen Regisseurs Jeff Orlowski („Chasing Ice“) ist eine dramatische, bewegende und bildgewaltige Dokumentation, die schonungslos vor Augen führt, wie menschliches Handeln die Riffe zerstört. Die Aufnahmen fangen die einzigartige Schönheit der Riffe ein wie auch das katastrophale Sterben unter der Meeresoberfläche.

USA 2017, Regie: Jeff Orlowski, 91 Min., DF

 

Zum Internationalen Jahr des Riffes 2018 zeigt das „Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung“ (ZMT) in Kooperation mit dem Bremer Kommunalkino City 46 den Dokumentarfilm in der deutschen Version. Die Riffexperten Dr. Sonia Bejarano und Dr. Achim Meyer vom ZMT geben eine Einführung in den Film und die Problematik der Zerstörung tropischer Korallenriffe und stehen für Fragen und eine anschließende Diskussion zur Verfügung.

Zum Bild links:
Gebleichte Geweihkorallen im Roten Meer (Foto: Claudia Pogoreutz, Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung)

Weitere Informationen zum Film: https://www.chasingcoral.com/

Ansprechpartnerin: Dr. Susanne Eickhoff
Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung

Tel: 0421 – 23800 – 37

E-Mail: susanne.eickhoff(at)leibniz-zmt(dot)de