Fr. 12.4., Sa. 13.4., Di. 16.4. + Mi. 17.4. / 18:00

Mo. 15.4. / 20:30

Renzo Piano - Architekt des Lichts / PORTRAIT

Der gefeierte spanische Regisseur Carlos Saura dokumentiert die Entstehung des Centro Botín in Santander, entworfen vom italienischen Star-Architekten. Renzo Piano ist der Schöpfer von weltbekannten Gebäuden wie dem Centre Pompidou in Paris, dem Auditorium Parco della Musica in Rom, dem New York Times Tower in Manhattan und The Shard in London. Saura begleitet Piano vom Entwurf bis hin zum Bau durch die verschiedenen Entstehungsphasen des Gebäudekomplexes. Dabei entsteht zwischen den beiden Männern ein intensiver Dialog über Kunst, den kreativen Schaffensprozess und die soziale Funktion von Schönheit. Die Doku gibt Einblick in die Beziehung zwischen Architektur und Film und versucht, die Magie einzufangen, die das gigantische Museum umgibt. Für die Bewohner Santanders steht bereits fest, dass das Centro Botín die Seele der Stadt nachhaltig verändern wird.

E 2018, Regie: Carlos Saura, 70 Min., span. OmU

Zum Weiterlesen

»Architekt Renzo Piano wird 80: Flirt mit dem Licht« (Vollständiger Artikel / Metropol Magazin, 14.09.2017)

»Stararchitekt Renzo Piano: Wir müssen die Schönheit zurückerobern.« (Vollständiger Artikel: Welt, 26.12.2017)

»[Die Dokumentation] gleicht einer ästhetische Studie über den Zusammenhang und die Wechselwirkungen von Film und Architektur. Gleichzeitig ist sie eine Hommage an einen der größten Architekten der Gegenwart.« (Klenkes – Stadtmagazin Aachen)