KIRCHE & KINO

Freiheit / Filmreihe KIRCHE & KINO

Der Arbeitskreis Kirche & Kino Bremen zeigt Filme, die sich auf verschiedene Weise mit dem Streben nach Freiheit auseinandersetzen. Damit wird ein Kerngedanke der Reformation aufgenommen und an unterschiedlichen historischen Konfliktfeldern beispielhaft dargestellt.

Mo. 16.4. / 20:00

Di. 17.4. / 19:30 * mit Einführung von Ingeborg Mehser

Mi. 18.4. / 20:00

Mandela: Der lange Weg zur Freiheit

Revolutionär, Gefangener, Präsident. Nelson Mandela – charismatischer Führer der Anti-Apartheid-Bewegung in Südafrika und weltweites Symbol für friedlichen Widerstand stellte sich konsequent allen Widerständen entgegen, um für die Aufhebung der Rassentrennung in seinem Heimatland zu kämpfen – für die Gleichberechtigung aller Menschen, ganz gleich welcher Hautfarbe. Bildgewaltig und eindrucksvoll beschreibt Regisseur Justin Chadwick in seinem Film „Mandela: Der lange Weg zur Freiheit“ die zutiefst persönliche Geschichte eines Mannes, der, noch während seiner 27-jährigen Haftstrafe auf der berüchtigten Gefängnisinsel Robben Island, mit seinem unermüdlichen Kampf für Freiheit, Gleichheit und Unabhängigkeit die Welt verändert hat.

„Der Film [bringt] das Beste mit, was zu einem Monumentalepos gehört: Großartige Bilder und eine breit angelegte, spannende Handlung gehören zu diesem Biopic, in dem historische Genauigkeit und authentische Charaktere wichtiger sind als effekthascherische Action. Nelson Mandela hat die Welt verändert und ein würdiges filmisches Denkmal verdient. Hier ist es.” (Gaby Sikorski / Programmkino.de)
„Eine konventionelle, aber kompetente Lebenslauf-Nacherzählung über eine der größten Persönlichkeiten unserer Zeit." (KulturSPIEGEL)

MANDELA: LONG WALK TO FREEDOM – USA 2013, Regie: Justin Chadwick, mit Idris Elba, Naomi Harris, Tony Kgoroge, Riaad Moosa, Fana Mokoena, 152 Min., OmU

Kritik von Gaby Sikorski (Programmkino.de): https://www.programmkino.de/content/links.php?link=2324