Filmegucken und mehr!


Das City 46 zeigt super tolle Kinderfilme. Aber das ist längst nicht alles.

An den Sonntagen mit action&fun! gibt es nach dem Kinderfilm für etwa eine Stunde jede Menge Aktionen – passend zum gerade gesehenen Film und alles ganz umsonst! Da wird getobt und gerannt, gebastelt und gespielt und es gibt immer auch was zu gewinnen. Die Eltern können entspannt einen Kaffee trinken oder einfach mitmachen.

So ein Kinobesuch mit Drumherum ist sicher auch eine schöne Idee für Schlechtwettersonntage oder den Kindergeburtstag - Gruppen bitte unbedingt anmelden.

Einmal im Jahr gibt es dann noch im Herbst noch etwas wirklich Besonderes für junge Kinofans: Das KIJUKO-Filmfestival.


Eintrittspreise:

6,- € Erwachsene beim KinderKino
3,- € Kinder beim KinderKino


Filme aus dem aktuellen Programm sowie Wunschfilme können jederzeit auch tagsüber für Kindergarten- oder Schulvorstellungen gebucht werden:

3,- € Kindergarten + Grundschule
4,- € 5. - 13. Klasse
4,- € Schülergruppen abends (ab 10 Personen)


Für Anfragen stehen wir Ihnen tagsüber unter 0421/ 449 635 85 oder per Mail info(at)city46(dot)de zur Verfügung.

KinderKino-Gutscheine gibt es an der Kasse.


Mehr Informationen zu aktuellen Kinderfilmen im Kino und auf DVD:

www.kinderfilmwelt.de – Das Portal wendet sich an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren und ist ein kindgerechtes Angebot, das genaue Altersempfehlungen für Kinderfilme ausspricht.

www.kinderundjugendmedien.de – Interessante und hilfreiche Informationen zum Thema Kinder- und Jugendmedien für Erwachsene.

www.fbw-filmbewertung.com/kinderfilme – Die Prädikate der Deutschen Film- und Medienbewertung sind Auszeichnungen und Empfehlungen zugleich.

KinderKino im Mai

Sa. 25.5. + So. 26.5. / 16:00

Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne

Der Elefant Sebastian und die Katze Mitcho leben in Sonnenstadt, einem idyllischen Ort am Meer. Als der beliebte Bürgermeister J.B. eines Tages spurlos verschwindet, übernimmt dessen Stellvertreter Knorzig das Amt. Er lässt sogleich ein riesiges Hochhaus bauen, das ganz Sonnenstadt die Sonne nimmt. Die Tage des schönen Städtchens scheinen gezählt. Doch Sebastian und Mitcho fischen eine von J.B. abgesendete Flaschenpost aus dem Meer, in der sie neben dem Hilferuf des Bürgermeisters auch einen geheimnisvollen Samen finden. Aus diesem erwächst über Nacht eine riesengroße Birne. Zusammen mit dem verrückten Professor Glykose machen sich die beiden Freunde im Bauch der ausgehöhlten Riesenbirne auf den Weg über das Meer. Sie müssen die geheimnisvolle Insel finden, auf der J.B. gestrandet ist.

Dänemark 2017, Regie: Amalie Næsby Fick, Jørgen Lerdam & Philip Einstein Lipski, Animation, 76 Min., FBW-Prädikat: wertvoll, empfohlen ab 6 Jahren

Trailer: https://youtu.be/rDm4rvl9ZWE

FBW-Prädikat: https://www.fbw-filmbewertung.com/film/die_unglaubliche_geschichte_von_der_riesenbirne

Kritik auf filmdienst.de: https://www.filmdienst.de/film/details/562332/die-unglaubliche-geschichte-von-der-riesenbirne#kritik

KinderKino im Juni

Sa. 1.6. + So. 2.6. / 16:00

Fimpen, der Knirps

Der sechsjährige Fimpen ist ein begnadetes Fußballtalent. Wenn da nicht die Einschulung wäre, würde er am liebsten die ganze Zeit nur Fußball spielen. Wenig später wird Fimpen vom Torjäger der schwedischen Nationalmannschaft entdeckt. Der fordert ihn zu einem Spiel heraus. Als der Junge ihn austrickst, verliert der erwachsene Fußballstar sein Selbstbewusstsein und kurz darauf auch seinen Platz in der Nationalmannschaft. Für Fimpen wiederum beginnt eine märchenhafte Karriere. Plötzlich soll der Sechsjährige Schweden zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft 1974 verhelfen.
Der schwedische Kinderfilmklassiker wurde 2013 auf dem Internationalen Fußballfilmfestival 11mm zum „besten Fußballfilm aller Zeiten“ gekürt.

Schweden 1974, Regie: Bo Widerberg, mit Johan Bergmann, Magnus Härenstam, Ernst-Hugo Järegard, 90 Min., empfohlen ab 6 Jahren
, zum Trailer

Sa. 8.6. + So. 9.6. / 16:00

Rocca verändert die Welt

Rocca ist gespannt auf ihr neues Leben in Hamburg. Sie war nämlich noch nie auf einer richtigen Schule mit anderen Kinder! Da ihr Vater Astronaut ist, hat sie bisher ihr Leben im europäischen Weltraumzentrum verbracht, wo sie tolle Dinge übers Fliegen, den Weltraum und Raketen gelernt hat. Weil ihr Vater ins All startet, soll Rocca nun bei ihrer Oma leben. Doch diese will sich gar nicht gerne um ihre Enkelin kümmern. Am Tag nach Roccas Ankunft stürzt sie so schwer, dass sie ins Krankenhaus muss. Plötzlich ist Rocca auf sich allein gestellt. Doch zum Glück nicht lange. Mit ihrer mutigen und schlagfertigen Art findet sie schnell Freunde und stellt die Erwachsenenwelt ganz schön auf den Kopf.

D 2019, Regie: Katja Benrath, mit Luna Maxeiner, Barbara Sukowa, Fahri Yardim, 101 Min., FBW-Prädikat: besonders wertvoll, empfohlen ab 8 Jahren
, zum Trailer

Sa. 15.6. / 15:00 ** mit action&fun!
So. 16.6. / 16:00

Die sagenhaften Vier

Hauskatze Marnie wird wie ein Menschenkind verwöhnt. Sie hat ihr eigenes Zimmer mit Fernseher und haufenweise Spielzeug. Allerdings darf Marnie niemals das Haus verlassen. So sitzt sie jeden Tag vor dem Fernseher und schaut ihre Lieblingskrimiserie. Wie gerne wäre sie Detektivin!
Eines Tages gerät Marnie unversehens in einen echten Kriminalfall und in die Welt außerhalb ihres behüteten Zuhauses. Marnie ist schwer begeistert, doch auch ziemlich weltfremd. Zum Glück trifft das naive Kätzchen auf drei kauzige Gestalten, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Zebra Mambo Dibango träumt von einer Karriere im Zirkus; Wachhund Elvis tut nur gefährlich, in Wahrheit hat er Angst vor Menschen; und der neurotische Hahn Eggbert ist vor seinen anspruchsvollen Hennen geflohen. Zusammen bestehen sie so manches Abenteuer und lernen, was wahre Freundschaft wirklich bedeutet.
Angelehnt an das berühmte Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ der Gebrüder Grimm erzählen die Oscar®-Preisträger Christoph und Wolfgang Lauenstein eine ganz eigene Version mit vier liebenswerten Antihelden.

Marnies Welt - D 2018, Regie: Christoph Lauenstein, Wolfgang Lauenstein, Animationsfilm, 84 Min., FBW-Prädikat: besonders wertvoll, empfohlen ab 5 Jahren

Sa. 22.6 + So. 23.6 / 16:00

Unheimlich perfekte Freunde

Emil und Frido sind allerbeste Freunde, könnten aber unterschiedlicher nicht sein. Während Fridolin mit schlechten Noten zu kämpfen hat, ist Emil ein Musterschüler. Zu gerne wünscht er sich aber cooler zu sein. Da trifft es sich natürlich super, dass die beiden beim Besuch eines Spiegelkabinetts ihre Doppelgänger zum Leben erwecken, die ihnen alles Schwierige abnehmen. Wie toll ist das denn! Doch irgendwann entwickeln die beiden Spiegelbilder ein unheimliches Eigenleben und das wird für Emil und Frido richtig unangenehm. Sie müssen ihre Geister unbedingt wieder loswerden. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht.

D 2018, Regie: Marcus H. Rosenmüller, mit Luis Vorbach, Jona Gaensslen, Margarita Broich 92 Min. empfohlen ab 8 Jahren, zum Trailer

Sa. 29.6. + So. 30.6. / 16:00

Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks

Immer noch leisten die unbeugsamen Gallier tapferen Widerstand gegen die Römer. Doch der Druide Miraculix wird langsam alt und sorgt sich um die Zukunft des Dorfes. Er möchte das Geheimrezept für den legendären Zaubertrank einem Nachfolger anvertrauen und macht sich gemeinsam mit Asterix und Oberlix auf die Suche. Aber die Freunde müssen sich beeilen. Denn der hinterhältige Dämonix versucht, in den Besitz der magischen Formel zu kommen, und verbündet sich dafür sogar mit den Römern. Schaffen die drei es rechtzeitig, einen würdigen Druidenlehrling zu finden? Und können die übrigen Gaillierinnen ihr Dorf solange gegen ihre Feinde verteidigen?
Die neue computeranimierte Version Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks orientiert sich erfolgreich am Humor der früheren Filme.

F 2018, Regie: Alexandre Astier, Louis Clichy, Animation, 86 Min., empfohlen ab 6 Jahren, zum Trailer