Das Kinderkino macht Sommerpause - Wir wünschen euch schöne Ferien!

© Antje Heyn 2019

Ab dem 31. August geht es wieder los mit spannendem Programm und dem Kinder- und Jugendfilmfest KIJUKO.

 

Filmegucken und mehr!


Das City 46 zeigt super tolle Kinderfilme. Aber das ist längst nicht alles.

An den Sonntagen mit action&fun! gibt es nach dem Kinderfilm für etwa eine Stunde jede Menge Aktionen – passend zum gerade gesehenen Film und alles ganz umsonst! Da wird getobt und gerannt, gebastelt und gespielt und es gibt immer auch was zu gewinnen. Die Eltern können entspannt einen Kaffee trinken oder einfach mitmachen.

So ein Kinobesuch mit Drumherum ist sicher auch eine schöne Idee für Schlechtwettersonntage oder den Kindergeburtstag - Gruppen bitte unbedingt anmelden.

Einmal im Jahr gibt es dann noch im Herbst noch etwas wirklich Besonderes für junge Kinofans: Das KIJUKO-Filmfestival.


Eintrittspreise:

6,- € Erwachsene beim KinderKino
3,- € Kinder beim KinderKino


Filme aus dem aktuellen Programm sowie Wunschfilme können jederzeit auch tagsüber für Kindergarten- oder Schulvorstellungen gebucht werden:

3,- € Kindergarten + Grundschule
4,- € 5. - 13. Klasse
4,- € Schülergruppen abends (ab 10 Personen)


Für Anfragen stehen wir Ihnen tagsüber unter 0421/ 449 635 85 oder per Mail info(at)city46(dot)de zur Verfügung.

KinderKino-Gutscheine gibt es an der Kasse.


Mehr Informationen zu aktuellen Kinderfilmen im Kino und auf DVD:

www.kinderfilmwelt.de – Das Portal wendet sich an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren und ist ein kindgerechtes Angebot, das genaue Altersempfehlungen für Kinderfilme ausspricht.

www.kinderundjugendmedien.de – Interessante und hilfreiche Informationen zum Thema Kinder- und Jugendmedien für Erwachsene.

www.fbw-filmbewertung.com/kinderfilme – Die Prädikate der Deutschen Film- und Medienbewertung sind Auszeichnungen und Empfehlungen zugleich.

Sa. 31.8. + So. 1.9. / 15:30

Rocca verändert die Welt

Rocca ist gespannt auf ihr neues Leben in Hamburg. Sie war nämlich noch nie auf einer richtigen Schule mit anderen Kinder! Da ihr Vater Astronaut ist, hat sie bisher ihr Leben im europäischen Weltraumzentrum verbracht, wo sie tolle Dinge übers Fliegen, den Weltraum und Raketen gelernt hat. Weil ihr Vater ins All startet, soll Rocca nun bei ihrer Oma leben. Doch diese will sich gar nicht gerne um ihre Enkelin kümmern. Am Tag nach Roccas Ankunft stürzt sie so schwer, dass sie ins Krankenhaus muss. Plötzlich ist Rocca auf sich allein gestellt. Doch zum Glück nicht lange. Mit ihrer mutigen und schlagfertigen Art findet sie schnell Freunde und stellt die Erwachsenenwelt ganz schön auf den Kopf.

D 2019, Regie: Katja Benrath, mit Luna Maxeiner, Barbara Sukowa, Fahri Yardim, 101 Min., FBW-Prädikat: besonders wertvoll, empfohlen ab 8 Jahren
, zum Trailer

Sa. 31.8. + So. 1.9. / 16:00

Sa. 7.9. + So. 8.9. / 15:30

Dumbo

Das Leben des ehemaligen Zirkusstars Holt Farrier ist aus den Fugen geraten, seit er aus dem Krieg zurückgekehrt ist. Zirkusdirektor Max Medici stellt ihn trotzdem ein, damit er sich um einen neugeborenen Elefanten kümmert. Der Kleine namens Dumbo wird wegen seiner riesigen Ohren gehänselt. Doch als Holts Kinder Milly und Joe herausfinden, dass ihr dickhäutiger Freund fliegen kann, ändert sich das. Der kleine Zirkus setzt alle Hoffnung in den besonderen Dickhäuter. Doch auch die Konkurrenz wird aufmerksam. Dumbo soll die Hauptattraktion des erfolgreichen Vergnügungsparks Dreamland werden. Doch in Dreamland geht es nicht mit rechten Dingen zu.

Tim Burton lässt den Disney-Klassiker über den fliegenden Elefanten Dumbo in einer Realverfilmung wiederaufleben.

 

Links zum Weiterlesen

»Mit DUMBO gelingt Tim Burton eine bezaubernde Real-Neuverfilmung des zeitlosen Disney-Klassikers rund um einen kleinen Elefanten, der mit seinen großen Ohren fliegen lernt – und damit die ganze Zirkuswelt erobert. FBW-Prädikat: Wertvoll« (Vollständige Kritik und Jurybegründung / FBW-Filmbewertung)

»Der fliegende Elefant ist zurück. Die Realverfilmung des Disney-Klassikers „Dumbo“ ist ein liebevoll gestalteter Familienfilm mit einigen aufregenden Momenten „Dumbo“ 2019 hat die ganz klare Botschaft, dass Tiere nicht dafür da sind, um uns Menschen zu belustigen. Bravo!« (Vollständige Kritik / kino.de)

 

USA 2019, Regie: Tim Burton, mit Colin Farrell, Eva Green, Danny DeVito, 112 Min., FBW-Prädikat: Wertvoll, empfohlen ab 8 Jahren, zum Trailer

Sa. 7.9. + So. 8.9. / 16:00

Sa. 14.9. + So. 15.9. / 15:30

TKKG

Der sportliche Tim und Willi, auch Klößchen genannt, könnten unterschiedlicher nicht sein. Beide sind daher gar nicht erfreut, als sie sich ein Zimmer auf dem Internat teilen müssen. Doch als Klößchens Vater entführt wird und die Polizei im Dunklen tappt, schließen sich Tim und Klößchen zusammen, um auf eigene Faust zu ermitteln. Im Laufe ihrer Ermittlungen treffen sie auf das Computergenie Karl und die furchtlose Polizistentochter Gabi. Gemeinsam kommen sie einer großen Verschwörung auf der Spur. So wird aus Tim, Klößchen, Karl und Gaby die legendäre Detektivbande TKKG!

Die dritte Kino-Adaption der Jugendbuchreihe erzählt, wie mit dem ersten Fall alles begann. Für junge und alte Fans.

D 2019, Regie: Robert Thalheim, mit Emma-Louise Schimpf, Manuel Santos Gelke, Ilyes Moutaoukkil, 96 Min., empfohlen ab 8 Jahren, zum Trailer

Sa. 14.9. + So. 15.9. / 16:00

Sa. 5.10. + So. 6.10. / 15:30

Alfons Zitterbacke – Das Chaos ist zurück

Der größte Traum des 10-jährigen Alfons ist, als Astronaut ins All zu fliegen. Doch leider ist der Hobbytüftler ein echter Pechvogel. Oft richtet er bei seinen Experimenten großes Chaos an, was ihm viel Streit mit seinem strengen Vater beschert. Hinzu kommt, dass sich seine Mitschüler wegen seines Nachnamens über ihn lustig machen. Auch die Rektorin macht es ihm nicht leicht. Doch von all dem lässt Alfons sich nicht unterkriegen. Zusammen mit seinem besten Freund Benni und seiner neuen Nachbarin Emilia plant Alfons den Bau einer Super-Rakete. Er möchte seine Erfindung bei einem Fluggeräte-Wettbewerb an seiner Schule unter Beweis stellen. Doch auch sein Erzrivale Rico will den Wettbewerb gewinnen.

D 2019, Regie: Mark Schlichter, mit Tilman Döbler, Alexandra Maria Lara, Devid Striesow, Alexander Gerst, Checker Tobi, 92 Min., FBW-Prädikat: besonders wertvoll, ab 8 Jahren, zum Trailer