Impressum Print Friendly and PDF



KINDERKINO mit action&fun!

Der Sonntag ist gerettet! Das City 46 zeigt ganz sicher tolle Kinderfilme. Aber was das Ganze noch toller macht, sind die Sonntage mit action&fun! Für etwa eine Stunde gibt es nach dem Kinderfilm jede Menge Aktionen – passend zum gerade gesehenen Film und alles ganz umsonst! Da wird unter Anleitung von Kinomitarbeiterinnen getobt und gerannt, gebastelt und gespielt und es gibt immer auch was zu gewinnen. Die Eltern können einen Kaffee trinken oder mitmachen. So ein Kinobesuch mit Drumherum ist sicher auch eine schöne Idee für Schlechtwettersonntage oder den Kindergeburtstag (Gruppen bitte unbedingt anmelden).

Unsere speziellen Kinogutscheine für Kinder gibt es an der Kinokasse. Übrigens können alle Kinderfilme vom Wochenende auch in Extravorstellungen für Klassen oder Kindergruppen gezeigt werden (Eintrittspreise: Kindergarten 3,- € || Schulklassen 4,- €). Für Anfragen stehen wir Ihnen tagsüber unter 0421/ 449 635 85 oder per Mail info(at)city46(dot)de zur Verfügung.



Mehr über Filme erfahren, zum Beispiel hier: www.kinderfilmwelt.de – Das Portal wendet sich an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Es bietet Informationen zu aktuellen Kinderfilmen im Kino und auf DVD. Die Internetseite ist ein kindgerechtes Angebot, das genaue Altersempfehlungen für Kinderfilme ausspricht. Zudem werden Kinder animiert, ihre eigenen Filmkritiken beizutragen.

Interessante und hilfreiche Informationen zum Thema Kinder- und Jugendmedien finden Sie außerdem auf kinderundjugendmedien.de.

Die Deutsche Film- und Medienbewertung
...empfiehlt gute Kinderfilme: unabhängig, kompetent und aktuell. Ihre Prädikate sind Auszeichnungen und Empfehlungen zugleich.

http://www.fbw-filmbewertung.com/kinderfilme

Eintritt
6,- € Erwachsene beim Kinderfilm / 3,- € Kinder

Kartenreservierung / Kindergarten- oder Schulvorstellungen


Sa. 25.2. / 16:00
So. 26.2. / 15:00 ** mit action&fun!

Kubo – Der tapfere Samurai

Kubo lebt alleine mit seiner Mutter in einem Dorf am Meer. Er verbringt seine Zeit mit Geschichten erzählen, bis er eines Tages einen Geist aus der Vergangenheit heraufbeschwört, der seine Familie und sein Leben in Gefahr bringt. Der rachsüchtige Moon King hat auf der Erde nämlich noch eine Rechnung offen. Neben der drohenden Gefahr beschäftigt Kubo auch die Frage, was genau mit seinem verstorbenen Vater, einem legendären Samurai, passiert ist. Bei dem Versuch, seine Familie zu retten, bekommt Kubo Unterstützung von seinen neuen Freunden Beetle und Monkey. Nicht zu vergessen Kubos magisches Musikinstrument.

Kubo and the Two Strings – USA 2016, Regie: Travis Knight, 102 Min., ab 6 Jahren, FBW Prädikat: besonders wertvoll

Sa. 4.3. / 16:00
So. 5.3. / 15:00 ** mit action&fun!

Vaiana

Die Häuptlingstochter Vaiana lebt mitten im Südpazifik auf einer Insel. Schon immer träumt sie davon, einmal auf eigene Faust los zu segeln. Doch ihr Vater hat allen Bewohnern der Insel verboten, über das Riff hinaus auf das gefährliche Meer zu fahren. Eines Tages bricht eine Hungersnot über Vaianas Stamm herein und es gibt nur einen Ausweg. Vaiana wird auserwählt, ihre Familie und Freunde zu retten. So macht sie sich mit dem Halbgott Maui und ihrem Haushuhn Hei Hei auf eine abenteuerliche Seefahrt, um eine sagenumwobene Insel zu finden und ihren Stamm von dem Fluch zu befreien.

USA 2016, Regie: Ron Clements und John Musker, Zeichentrick, 107 Min., ab 8 Jahren, FBW-Prädikat: bes. wertvoll 

Sa. 11.3. + So. 12.3. / 16:00

Sergeant Pepper

Der kleine Felix ist kein normaler Sechsjähriger. Anstatt normaler Kleidung trägt er lieber sein Tigerkostüm und bleibt für sich - bis ihm ein herrenloser Hund zuläuft. Schnell merkt Felix, dass auch Sergeant Pepper kein normaler Hund ist. Neben der Tatsache, dass Sergeant Pepper ein Vermögen von seinem verstorbenen Herrchen geerbt hat, kann er auch mit Kindern reden, die noch an Wunder glauben. Die beiden freunden sich an, doch der Frieden währt nicht lange. Die enterbten Angehörigen wollen auf das Vermögen nicht verzichten und beginnen die Jagd auf Sergeant Pepper. Natürlich kann Felix nicht zulassen, dass seinem neuen Freund etwas passiert und so setzten er und seine Schwester alles daran, den Bösewichten das Handwerk zu legen.

GB/D 2004, Regie: Sandra Nettelbeck, mit Barbara Auer, Oliver Broumis, 98 Min., ab 6 Jahren, FBW Prädikat: wertvoll

Sa. 18.3. / 16:00
So. 19.3. / 15:00 ** mit action&fun! 

Like Mike

Calvin wächst mit seinen Freunden in einem Waisenhaus auf und träumt davon, ein Basketballstar zu sein. Leider ist er nicht der Größte und die älteren Kinder im Waisenhaus sind um einiges besser. Als er eines Tages ein Paar alte Turnschuhe findet, passiert etwas Unglaubliches: Die Schuhe haben magische Fähigkeiten und verwandeln Calvin über Nacht in den besten Basketballer im Waisenhaus. Schon bald spielt er sogar mit den erwachsenen Profis in der NBA und zeigt ihnen, wie man einen richtigen Korbleger macht. Als jedoch der Waisenhausleiter Bittleman davon Wind bekommt, sind Calvins magische Turnschuhe in Gefahr!

Like Mike – USA 2002, Regie: John Schultz, mit Lil' Bow Wow, Morris Chestnut, 99 Min., ab 8 Jahren

Sa. 25.3. + So. 26.3. / 16:00

Wir Kinder aus Bullerbü

Die kleine Lisa wohnt in einem winzigen Dorf in Schweden. Bullerbü ist der schönste Ort der Welt findet sie. Besonders in den Sommerferien ist jeden Tag etwas los und es gibt zusammen mit ihren Freunden viele Abenteuer zu erleben. Schwimmen, Sackhüpfen, Heubodenübernachtungen und Schatzsuche stehen auf dem Programm, wenn nicht gerade ihre zwei frechen Brüder Lasse und Bosse den Mädchen einen Streich spielen. Und was hat es eigentlich mit dem geheimnisvollen Wassergeist auf sich?

Schweden 1986, Regie: Lasse Hallström, 87 Min., ab 5 Jahren, FBW-Prädikat: bes. wertvoll

Sa. 1.4. + So. 2.4. / 16:00

Ein Schweinchen namens Babe

Schweinchen Babe hat Glück: Statt als Festtagsbraten zu enden wohnt es auf einem idyllischen Bauernhof zwischen lauter Tieren, bei dem kauzigen Schafszüchter Hoggett und seiner Frau. Doch es gibt Ärger: Anscheinend sind manche Tiere mehr wert als andere und das versteht das gutmütige Schweinchen nicht. Es setzt sich ein hohes Ziel: Hütehund zu werden und endlich netter zu den Schafen zu sein.

USA / Australien 1995, Regie: Chris Noonan, mit James Cromwell, Magda Szubanski, 90 Min., ab 7 Jahren

Sa. 8.4. / 16:00
So. 9.4. / 15:00 ** mit action&fun! 

Die geheimnisvolle Minusch

Minusch ist schon etwas seltsam: Sie klettert auf Bäume, läuft über Dächer und mag am liebsten rohen Fisch. Das kommt daher, dass sie noch vor kurzem eine Katze war! Der schüchterne Journalist Tibbe lässt sie bei sich wohnen und Minusch versorgt ihn mit den neuesten Neuigkeiten, die ihr ihre alten Katzenfreundinnen mitteilen. Denn die kriegen so einiges mit. Schon bald wird er richtig erfolgreich, doch als die beiden einem schweren Fall von Umweltverschmutzung auf den Grund gehen, wird es schwierig: denn wer glaubt schon einem Reporter, der seine Informationen von Katzen bekommt?

Minoes – NL 2001, Regie: Vincent Bal, mit Carice van Houten, 86 Min., ab 7 Jahren, FBW-Prädikat: besonders wertvoll

Fr. 14.4., Sa. 15.4., So. 16.4. + Mo. 17.4. / 16:00

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

dWenn Timm lacht, müssen immer alle mitlachen, so ansteckend ist das. Das fällt auch dem fiesen Baron Lefuet auf – er muss dieses Lachen um jeden Preis besitzen! Er schlägt Timm einen Tausch vor: Wenn er dem Baron sein Lachen verkauft, dann soll ihm alles Glück der Welt gehören. In einer vertrackten Lage gefangen, lässt Timm sich auf den Handel ein. Doch schon bald merkt er, dass das Leben ohne wahre Freude keinen Spaß macht. Zusammen mit seinen Freunden macht Timm sich auf den Weg, sein Lachen zurück zu bekommen.

D 2017, Regie: Andreas Dresen, mit Justus von Dohnányi, Nadja Uhl, Joachim Król, 102 Min., ab 8 Jahren, FBW-Prädikat: besonders wertvoll

Sa. 22.4. / 16:00
So. 23.4. / 15:00 ** mit action&fun!

Mein Leben als Zucchini

Der kleine Zucchini hat es nicht leicht: als seine Mutter stirbt, muss er in ein Waisenhaus ziehen und alle machen sich über seinen komischen Namen lustig. Es ist schwer sich einzuleben, doch bald fühlt er sich zu Hause zwischen den anderen Kindern. Als die freche Camille eines Tages vor der Tür steht, ist er sogar das erste Mal ein bischen verliebt. Aber Camilles geldgierige Tante möchte sie wieder zu sich holen, um Pflegegeld zu bekommen. Dabei ist Camille gerade erst angekommen! Gemeinsam setzen die Heimkinder alles daran, um sie bei sich behalten zu können.

Ma vie de Courgette - F / CH 2016, Regie: Claude Barras, Animationsfilm, 66 Min., ab 9 Jahren, FBW-Prädikat: besonders wertvoll

Vorfilm: Krake von Regina Welker

Sa. 29.4. + So. 30.4. / 16:00

Mondscheinkinder

Paul hat eine seltene und gefährliche Krankheit: er darf nicht an das Sonnenlicht, denn das verträgt seine Haut nicht. Also kann er nur nachts das Haus verlassen. Pauls Mutter muss viel arbeiten und so ist eigentlich nur noch seine große Schwester Lisa für ihn da. Sie erfindet eine Geschichte für ihn: Paul ist ein Astronaut von einem fernen Stern und darf deswegen nicht in die Sonne. Lisa kümmert sich gut um ihren kleinen Bruder, doch als sie sich verliebt, merkt sie, dass sie nicht immer für ihn da sein kann.

D 2006, Regie: Manuela Stacke, 87 Min., ab 10 Jahren